Die 3 Welten der nicht alltäglichen Wirklichkeit (NAW)...

Nach schamanischen Verständnis besteht die Welt, in der wir unser Dasein haben, aus der alltäglichen und der Nicht-Alltäglichen Wirklichkeit (NAW).

 

Die alltägliche Wirklichkeit ist die Welt, in der wir uns tagtäglich bewegen.

 

Die Nicht-Alltägliche Wirklichkeit, ist eine Welt, die neben der alltäglichen Wirklichkeit existiert. Hier nehmen wir Kontakt auf zu den Spirits, den Lehrern, den Ahnen und Krafttieren. Die NAW umfasst drei Welten, die untere, die mittlere und die obere Welt. In vielen Kulturn weden diese Welten durch einen Baum als vertikale Achse miteinander verbunden.

Hier bekommen wir Hilfe für die Anliegen für uns und für die Klienten.

 

Die untere Welt:

 

Dort finden wir die Krafttiere, verschiedene Helfergeister wie die Erdkröte und andere Erdgeister.

 

Die mittlere Welt:

 

In dieser Welt leben wir und die Wesen der Natur um uns herum. Naturgeister aller Art, Pflanzen- und Baumgeister, Elfen, Feen, Zwerge, Wichtel. Die Pflanzengeister und ihre Hüter. Ebenso die Elementegeister wie Erde, Feuer, Wasser und Luft.

 

Die obere Welt:

 

Dies ist die Welt der Lehrer und Lehrerinnen, des hohen Wissens. Orte, an denen man Wissen erfahren kann.

In diese Welt bekommt man jedoch nur Einlaß wenn man mit reinem Herzen und guter Absicht kommt.