Über uns...

Ich bin Claudia Tita-Haralampidis 1973 geboren und wohne derzeit mit meinem Mann, 2 Pferden, 2 Hunden, und 2 Hasen im Chiemgau.

 

 

 

Durch "Zufall" erfuhr ich 2008 von der Schamanischen Schule am Ammersee. Dort suchte ich als erstes Hilfe für mich und bekam sie auch. Aus dieser Begegenung heraus entschied ich mich ganz spontan den schamanischen Weg einzuschlagen.

 

Meine Ausbildung habe ich im Februar 2009 an der Schamanischen Schule Ute Fechter, angefangen. Seitdem bin ich regelmäßig dort um noch viel mehr zu lernen, um noch tiefer in den Schamanismus einzusteigen.


Mein jetztiges Wissen habe ich auch bei vielen verschiedenen Seminaren, bei Schamanen aus aller Welt vertiefen dürfen.
Dazu gehören u.a. Carlos Sauer aus Brasilien, Vernon Foster – (WAKIA UN MANEE) Chief und spiritueller Führer der Lakota USA, Jose Carlos Rajes Ravenna aus Peru (Pre-Inka-Schamanismus), Ahamkara aus dem Altai, Solyomfi Nagy Zoltan aus Ungarn.

 

Von ihnen habe ich viel über Schamanismus gelernt und wie man es in der heutigen Zeit, zum Wohle aller Menschen und Wesen einsetzen kann.



Meine schamanische Heilarbeit wird  seitdem von mir mit einem noch tieferen Bewusstsein zur Natur, zu den Tieren und den Wesen von Mutter Erde, den Menschen und allen Wesen, egal ob sichtbar oder unsichtbar, hörbar oder unhörbar, um uns herum gelebt und praktiziert.

Durch ständiges  Weiterbilden in schamanischen Seminaren wird meine Heilarbeit gestützt.

 

Seit  2010 habe ich noch dazu eine Ausbildung im Familienaufstellen angefangen. Ich durfte bei vielen schamanischen Sitzungen erkennen, daß man oft erst etwas bewirken kann, wenn das Familiensystem geklärt ist und jeder seinen Platz einnehmen kann.